Gefüllte Morcheln auf Frühlingssalat

Gefüllte Morcheln auf Frühlingssalat

Frische Morcheln findet man auf Wochenmärkten oder auch mal selber auf einem sandigen Boden.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Kühl stellen: ca. 60 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel gut verrühren, Sauce würzen.
  • Öl warm werden lassen. Kräuter und Chili andämpfen, Cognac dazugiessen, ca. 2 Min. köcheln, auskühlen.
  • Mascarpone zur Kräutermasse geben, mischen, würzen. Masse in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 7mm Ø) geben.
  • Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen, Morcheln rundum bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. braten, herausnehmen. Füllung in die Morchelhüte spritzen, die Stiele nicht füllen.
Nährwert pro Person:
kcal
304
F
28g
Kh
2g
E
11g

Zusatzinformationen

  • Servieren: Salat und Eier auf Teller verteilen, mit Salatsauce beträufeln, Morcheln darauf anrichten.
  • Tipp: Statt frischer Morcheln getrocknete grosse Morcheln verwenden, ca. 15 Min. einweichen, Morcheln herausnehmen, abspülen, abtropfen.
  • Hinweis: Die kleinen, delikaten Wachteleier werden von der Japanwachtel gelegt. Die Eier sind unregelmässig gemustert; kein Ei gleicht dem anderen! Sie sind gekocht und gefärbt. Die Wachteleier sind in grösseren Coop Supermärkten ehältlich.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten