Schweinshaxen

Schweinshaxen

Schweinshaxen - ein deftiges Gericht für Heisshungrige!
 
ca. 15Min.ca. 15Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 gekochte Schweinshaxen (Wädli, je ca. 400 g), evtl. beim Metzger bestellen
Pfeffer aus der Mühle
100 g Saucenzwiebeln, geschält
2 Knoblauchzehen
2 Rüebli, in Stücken
1 Zweiglein Rosmarin
1 dl Fleischbouillon
ca. 3 dl dunkles Bier
Und so wirds gemacht:
Vorbereiten: Die Schwarte der Haxen mit einem Messer ringsum rhombenförmig einschneiden, ins Bratgeschirr legen, würzen.
Braten: Ca. 10 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens unter gelegentlichem Wenden anbraten. Zwiebeln, Knoblauch, Rüebli und Rosmarin dazugeben, ca. 5 Min. mitbraten.
Hitze auf 180 Grad reduzieren, Bouillon und 2/3 des Biers dazugiessen, ca. 20 Min. weiterbraten. Haxen ab und zu mit der Bratflüssigkeit übergiessen. Herausnehmen, in ein mit Alufolie belegtes kleines Backblech legen.
Grillieren: Hitze auf 250 Grad erhöhen oder Grill einschalten. Haxen ca. 20 Min. knusprig braten, dabei häufig mit restlichem Bier bestreichen.
Dazu passt: 
In Essig eingelegte Gurken, Schalotten,Maiskölbchen, Senffrüchte, Senf, Bürli, Gschwellti.
Tipps: 
Haxen am Vortag kochen. Statt gekochte Haxen gesalzene Schweinswädli verwenden. Diese ca. 30 Min. in ungesalzenem Wasser vorkochen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept