Vogelnestli

Vogelnestli

Beliebtes Zwänzger-Stückli von anno dazumal: Fruchtige Konfitüre, umringt von Haselnussmakrönli auf Mürbeteigbödeli.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 ausgewallter Mürbeteig (ca. 32 cm Ø)
3 frische Eiweisse
1 Prise Salz
100 g Zucker
250 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Zitronensaft
3 EL Vierfruchtkonfitüre
Und so wirds gemacht:
1. Mit einem gewellten Ausstecher (ca. 9cmØ) 8 Rondellen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ca. 15 Min. kühl stellen.
2. Eiweisse mit dem Salz sehr steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers beigeben, kurz weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt.
3. Restlichen Zucker, Nüsse und Zitronensaft sorgfältig daruntermischen. Masse in einen Spritzsack mit gezackter Tülle (ca. 1 cmØ) geben. Je ein Kränzchen auf die Teigrondellen spritzen, dabei ringsum einen Rand von ca. 5mm frei lassen.
4. Konfitüre glatt rühren, je ca. 1 1/2 Teelöffel in die Mitte der Kränzchen geben.
Backen: 
ca. 20 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.
Haltbarkeit: 
in einer Dose gut verschlossen, kühl und trocken ca. 5 Tage.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 446 kcal
  • 29 g
  • Kh 39 g
  • 8 g

Kundenbewertung für dieses Rezept