Vitello tommé

Vitello tommé

Vitello tommé - Bärlauchblätter gehören unbedingt in den Sud!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Fleisch

600 g Kalbsbraten (vom Schlüsselriemen)
Bratbutter zum Anbraten
Und so wirds gemacht:
Mit Haushaltpapier trockentupfen, in einem Brattopf bei mittlerer Hitze in der heissen Bratbutter ringsum ca. 10 Min. anbraten, herausnehmen. Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen.

Sud

5 dl Wasser
5 dl trockener Weisswein
3 Frühlingszwiebeln, mit dem Grün, in Stücken
4 Bärlauchblätter
0.5 TL bis 6 Salz
1 TL weisse Pfefferkörner
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten in derselben Pfanne aufkochen, Fleisch beifügen

Sauce

4 EL Kartoffelflocken
150 g Tomme à la Crème, in kleinen Würfeln
Pfeffer aus der Mühle, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
5dl Sud absieben, auf ca. 3dl einkochen. Kartoffelflocken beigeben, glattrühren, köcheln, bis die Sauce bindet. Tomme portionenweise zugeben, rühren, bis er schmilzt, würzen.

Garnitur

4 bis 6 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, abgetropft, in Streifen
Frühlingszwiebeln mit dem Grün, längs halbiert
Pfeffer aus der Mühle
Ziehen lassen: 
Pfanne mit Fleisch und Sud in den auf 100 Grad vorgeheizten Ofen stellen, Fleisch 1.25 Std. ziehen lassen, gelegentlich wenden, im Sud auskühlen.
Servieren: 
Fleisch dünn aufschneiden, Sauce dazugeben, garnieren.
Tipp: 
Restlichen Sud für eine Suppe verwenden.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept