Felchen Neuenburger Art

Felchen Neuenburger Art

Felchen Neuenburger Art - schon die Sauce ist eine noble Visitenkarte!
 
ca. 25Min.ca. 25Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 Felchen (je ca. 250g; siehe Tipp), küchenfertig
0.75 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Zweiglein Estragon
4 Zweiglein Petersilie
2 dl Weisswein (z.B. Neuchâtel blanc)
Und so wirds gemacht:
1. Felchen ausspülen, mit Haushaltpapier trockentupfen, innen und aussen würzen. Fische mit je 1 Estragon und Petersilienzweiglein füllen, in die vorbereitete Form legen.
2. Wein dazugiessen, Form mit Alufolie bedecken.

Sauce

abgesiebte Kochflüssigkeit (ergibt ca. 2 dl)
1 dl Fertig-Fischfond oder Gemüsebouillon
1.8 dl Rahm
0.5 EL Butter, weich
0.5 EL Mehl
1 EL Estragonblättchen, fein gehackt
1 EL Petersilie, fein gehackt
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
0.5 EL Butter
1 Glas Silberzwiebeln (ca. 150g), ca.10 Min. in kaltes Wasser eingelegt, abgetropft
Und so wirds gemacht:
1. Kochflüssigkeit und Fischfond auf ca. 1 dl einkochen.
2. Rahm dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren.
3. Butter und Mehl mit einer Gabel gut vermischen. Unter Rühren mit dem Schwingbesen zur Flüssigkeit geben, Sauce bei kleiner Hitze ca. 3 Min. köcheln.
4. Kräuter darunter mischen, Sauce würzen.
5. Butter in einem Pfännchen warm werden lassen. Die Silberzwiebeln beigeben, ca. 3 Min. dämpfen.
6. Fische mit Sauce und Silberzwiebeln auf vorgewärmten Tellern anrichten.
Form: 
für eine weite ofenfeste Form, gefettet
Dämpfen: 
ca. 20 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, die Kochflüssigkeit in ein Pfännchen absieben. Fische zugedeckt im ausgeschalteten Ofen warm halten. Teller vorwärmen.
Tipp: 
statt Felchen Forellen verwenden; die Dämpfzeit bleibt gleich.
Dazu passen: 
Salzkartoffeln.

Service

Nährwert pro Person:
  • 404 kcal
  • 24 g
  • Kh 6 g
  • 37 g

Kundenbewertung für dieses Rezept