Kalte Tomaten-Avocado-Suppe

Kalte Tomaten-Avocado-Suppe

Kalte Tomaten-Avocado-Suppe - eine Königin unter den Kaltsuppen!
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

800 g Tomaten (z. B. Fleischtomaten), halbiert, entkernt, gewürfelt
200 g Weissbrot vom Vortag, ohne Rinde, gewürfelt
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
ca. 4 dl fettfreie Gemüsebouillon
2 EL Aceto balsamico
0.5 TL Zucker
einige Tropfen Tabasco
Salz, nach Bedarf
1 reife Avocado
1 TL Zitronensaft
100 g Weissbrot vom Vortag, ohne Rinde, klein gewürfelt, geröstet
1 Tomate (z. B. Fleischtomate), halbiert, entkernt, klein gewürfelt
2 EL gemischte Kräuter (z. B. glattblättrige Petersilie, Basilikum), fein gehackt
glattblättrige Petersilie für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
1. Tomaten mit allen Zutaten bis und mit Zucker fein pürieren, durch ein Sieb streichen, würzen, dann zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.
2. Vor dem Servieren Avocado halbieren, entkernen, schälen, klein würfeln, sofort mit Zitronensaft beträufeln. Die Hälfte davon zur Suppe geben, fein pürieren. Je die Hälfte der restlichen Avocado-Würfeli, der Brot- und Tomaten-Würfeli sowie alle Kräuter unter die Suppe mischen, anrichten, garnieren, restliche Würfeli dazu servieren.
Lässt sich vorbereiten: 
die Tomaten ca. 1/2 Tag im Voraus mit allen Zutaten bis und mit Zucker, aber ohne die Zwiebel pürieren. Zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Zwiebel vor dem Servieren zusammen mit der Avocado beigeben.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept