Rindsfilet im Zucchinikleid

Rindsfilet im Zucchinikleid

Gut umhüllt von aromatischen Zucchinischeiben: So bleibt das Rindsfilet schön saftig.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Marinieren: ca. 12 Std.
Grillieren: ca. 30 Min.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
284
F
15g
Kh
2g
E
33g

Und so wirds gemacht:

  • Alle Zutaten für die Marinade gut verrühren, die Hälfte zugedeckt kühl stellen.
  • Fleisch in Tiefkühlbeutel legen, restliche Marinade dazugiessen, alle Luft herausdrücken, Beutel satt am Fleisch verschliessen. Das Ganze sorgfältig kneten, bis das Fleisch gleichmässig mit Marinade bedeckt ist. Im Kühlschrank ca. 12 Std. marinieren.
  • Fleisch ca. 1 Std. vor dem Grillieren herausnehmen. Marinade abstreifen, beiseite stellen, Fleisch salzen.
  • Kräuter in einer Schüssel mischen. Die Arbeitsfläche mit Klarsichtfolie auslegen, 4 Küchenschnurstücke (je ca. 60 cm lang) und Zucchinistreifen im Abstand von ca. 2 cm nebeneinander auslegen. Die Hälfte der Kräuter auf den Zucchini verteilen. Filet darauflegen, restliche Kräuter auf das Fleisch streuen, andrücken. Einen Zucchinistreifen längs auf das Filet legen, untere Streifen mit Küchenschnur fixieren.
  • Fleisch auf den Rost über die Tropfschale legen, rundum ca. 10 Min. über starker Glut anbraten, an den Rand schieben oder Rost höher stellen. Fleischthermometer einstecken, ca. 30 Min. bei schwacher Hitze grillieren, bis die Kerntemperatur von 55 Grad erreicht ist. Fleisch zwischendurch 1–2-mal wenden, mit der beiseite gestellen Marinade bestreichen. Fleisch vom Grill nehmen, vor dem Tranchieren zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen.
  • Fleisch zugedeckt rundum ca. 10 Min. auf höchster Stufe (ca. 240 Grad) anbraten. Fleischthermometer einstecken, ca. 25 Min. auf niedriger Stufe (ca. 150 Grad) grillieren, bis die Kerntemperatur von 55 Grad erreicht ist.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten