Whisky-Lachs mit Knoblauchdip

Whisky-Lachs mit Knoblauchdip

Mit Räucherchips lässt sich dieser alkoholisierte Lachs zubereiten, der lauwarm serviert am besten schmeckt.
 
ca. 60Min.ca. 60Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

75 g Räucherchips (siehe Räuchertipps)
0.5 dl Wasser
0.5 dl Whisky
0.5 EL grobes Meersalz, zerstossen
20 schwarze Pfeffer-körner, zerstossen
0.5 EL Rohzucker
1 kg Lachsfilet, graue Fettschicht entfernt
1 Knoblauch mit der Schale, quer halbiert
200 g Crème fraîche
1 Bio-Zitrone, wenig abgeriebene Schale und 1/2 EL Saft
0.25 TL Salz
Und so wirds gemacht:
1. Räucherchips, Wasser und Whisky in eine Schüssel geben, ca. 30 Min. stehen lassen.
2. Salz, Pfeffer und Rohzucker mischen, Lachs damit würzen.
3. Holzkohlegrill: Räucherchips abtropfen, direkt auf die Glut geben. Lachs und Knoblauch auf den Rost legen, zugedeckt indirekt über schwacher Glut (ca. 150 Grad) ca. 20 Min. grillieren.
4. Knoblauchzehen herausdrücken, mit einer Gabel zerdrücken, Crème fraîche und alle restlichen Zutaten beigeben, mischen, zum Lachs servieren.
Tipp: 
Der Lachs schmeckt lauwarm am besten.
Räuchertipps 
– Räucherchips sind in Onlineshops erhältlich.
– Glut und Räucherchips in einer Hälfte des Grills verteilen, sodass indirekt grilliert werden kann.
– Wird auf einem Gasgrill geräuchert, müssen die Räucherchips nicht in Flüssigkeit eingelegt werden. Chips in ein Stück Alufolie auf den Rost legen und den Grill aufheizen. Temperatur und Garzeit bleiben gleich.
– Räuchern erzeugt wirklich viel Rauch, am besten die Nachbarn im Voraus informieren.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 702 kcal
  • 54 g
  • Kh 3 g
  • 51 g

Kundenbewertung für dieses Rezept