Polenta-Kugeln

Polenta-Kugeln

Wer hätte gedacht, dass kalte Polenta so gut schmeckt? Diese Kugeln mit Cherry-Tomaten-Herz sind ein origineller Znacht für heisse Sommertage.
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Polenta-Kugeln

1.2 l Gemüsebouillon
300 g mittelfeiner Maisgriess (Kochzeit ca. 10 Min.)
1 unbehandelte Zitrone, nur wenig abgeriebene Schale, 1 Esslöffel Saft
4 EL geriebener Parmesan
100 g Mascarpone
1.5 EL Pfefferminze, fein geschnitten
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
Und so wirds gemacht:
1. Bouillon aufkochen, Mais einrühren, Hitze reduzieren, unter Rühren bei kleinster Hitze zu einem dicken Brei einköcheln, etwas abkühlen.
2. Zitronenschale und -saft, Käse, Mascarpone und 3/4 der Pfefferminze gut unter die Polenta rühren, würzen.

Vinaigrette

3 EL Zitronensaft
6 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
750 g Cherry-Tomaten, 16 Tomaten ganz lassen, restliche Tomaten geviertelt
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten für die Vinaigrette gut verrühren, würzen.
Formen: 
Aus der abgekühlten Polenta mit dem Glaceportionierer Kugeln formen, je eine Cherry-Tomate in die Kugeln drücken, verschliessen.
Servieren: 
Kugeln auf Tellern anrichten, Vinaigrette mit Tomatenvierteln mischen und darauf verteilen, restliche Pfefferminze darüberstreuen.
Dazu passt: 
grilliertes Fleisch.

Service

Nährwert pro Person:
  • 618 kcal
  • 34 g
  • Kh 64 g
  • 14 g

Kundenbewertung für dieses Rezept