Buns mit süss-sauren Gurken

Buns mit süss-sauren Gurken

Zu aufwändig? Mitnichten! Für diese asiatischen Buns haben wir eine clevere Abkürzung genommen. Sehen Sie selbst, wie leicht das Rezept ist.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Ziehen lassen: ca. 1 Std.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Essig und Wasser mit dem Rohzucker in einer Pfanne

    aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 5 Min. einkochen. Pfanne von der Platte nehmen. Gurke schälen, entkernen, mit

    dem Sparschäler Streifen abschälen, mit dem Sud mischen, ca. 1 Std. ziehen lassen, abtropfen.

  • Kefen längs in feine Streifen schneiden. Tofu in Stängel schneiden, Chili entkernen, in Ringe schneiden. Öl in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Kefen, Tofu und Chili ca. 2 Min. rührbraten, Honig daruntermischen, salzen.
  • Pizzateig in 8 Portionen teilen, zu Kugeln formen, auf je ein Stück Backpapier setzen.
  • Garen im Dämpfkörbchen: Ein Bambuskörbchen in eine weite Pfanne stellen, Wasser bis knapp unter den Körbchenboden einfüllen. 4 Teigkugeln mit dem Backpapier auf den Körbchenboden setzen, zweites Körbchen mit den restlichen Kugeln füllen, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. garen.
  • Sesam über die Kugeln streuen, Buns herausnehmen. Buns quer halbieren, mit etwas Gurke, Kefen und Tofu füllen, mit Micro Greens garnieren, restliche Gurken dazu servieren.
Nährwert pro Stück:
kcal
244
F
6g
Kh
38g
E
8g

Zusatzinformationen

  • Ergibt 12 Stück
  • Tipp: Anstelle der Bambuskörbchen können Sie auch ein gewöhnliches Dämpfkörbchen verwenden und portionenweise garen.

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte