Grillierte Goldbrasse

Grillierte Goldbrasse

Grillierte Goldbrasse (schnell zubereitet) - mit Zitronenverveine à la hollandaise ein Hochgenuss!

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Grillieren: ca. 10 Min.
4 Personen

Und so wirds gemacht:

  • Fische kalt ausspülen, mit Haushaltpapier trockentupfen, innen und aussen würzen.
  • Fische mit je 2 Zitronenverveine- und Petersilienzweiglein füllen, mit Öl bestreichen.
  • Alle Zutaten in eine Pfanne geben, Flüssigkeit auf ca. 2 Esslöffel einköcheln.
  • Reduktion in eine dünnwandige Schüssel absieben, auskühlen.
  • Eigelbe zur Reduktion geben, mit dem Schwingbesen oder den Schwingbesen des Handrührgerätes im heissen Wasserbad (knapp unter dem Siedepunkt) ca. 3 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist und sich Rührspuren abzeichnen.
  • Butter portionenweise unter Rühren beigeben. Rühren, bis die Sauce cremig ist.
  • Schüssel herausnehmen,Verveine darunter rühren, Sauce würzen, sofort zu den Fischen servieren.

Zusatzinformationen

  • Grillieren: beidseitig je ca. 10 Min. über mittelstarker Glut.
  • Tipp: eine beschichtete Grillpfanne heiss werden lassen, Fische beidseitig je ca. 6 Min. grillieren.
  • Hinweis: die Goldbrasse oder Dorade ist ein Meerfisch mit festem,weissem Fleisch. Ein feiner goldgelber Streifen zwischen den Augen und ein dunkler Fleck am Anfang der Seitenlinie sind zwei typische Erkennungsmerkmale. Die Goldbrasse ist als ganzer Fisch erhältlich. Sie eignet sichzum Grillieren, Pochieren und Braten; von Juli bis Oktober ist die Goldbrasse am aromatischsten.
  • Tipp: statt Goldbrassen Meerforellen verwenden; die Grillierzeit bleibt gleich.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten