Sellerieplätzli mit Apfelquark

Sellerieplätzli mit Apfelquark

Man sieht ihnen von aussen nicht an, wie saftig und aromatisch sie in Wahrheit sind: Sellerieplätzli mit Apfelquark. Ausprobieren!
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Sellerieplätzli

1 Sellerie (ca. 500 g), halbiert, in ca. 5 mm dicken Scheiben
0.5 Zitrone, nur Saft
0.5 TL Salz
3 EL Mehl
2 Eier
60 g Paniermehl
60 g gemahlene Haselnüsse
Bratbutter zum Braten
Und so wirds gemacht:
1. Selleriescheiben mit dem Zitronensaft mischen. Ein Dämpfkörbchen in eine weite Pfanne stellen, Wasser bis knapp unter den Körbchenboden einfüllen, aufkochen, Hitze reduzieren. Selleriescheiben beigeben, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 8 Min. knapp weich kochen, salzen, auskühlen. Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
2. Mehl in einen flachen Teller geben. Eier in einem tiefen Teller verklopfen. Paniermehl und Nüsse in einem flachen Teller mischen. Sellerieplätzli im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, im Ei, dann in der Paniermehlmischung wenden, Panade gut andrücken.
3. Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, Plätzli portionenweise beidseitig je ca. 3 Min. braten, herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, warm stellen, dabei Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spalt breit offen halten.

Apfelquark

150 g Rahmquark
0.5 Zitrone, nur 1 Esslöffel Saft
0.25 TL Curry
1 rotschaliger Apfel
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
Quark mit Zitronensaft und Curry in einer Schüssel gut verrühren. Apfel an der Bircherraffel dazureiben, mischen, würzen.

Service

Nährwert pro Person:
  • 353 kcal
  • 21 g
  • Kh 28 g
  • 13 g

Kundenbewertung für dieses Rezept