Gefülltes Perlhuhn

Gefülltes Perlhuhn

Dieses mit Kartoffeln und Sauerkraut gefüllte Perlhuhn zieht alle Blicke auf sich und bleibt lang in Erinnerung.

Vor- und zubereiten: ca. 35 Min.
Braten im Ofen: ca. 75 Min.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
498
F
24g
Kh
20g
E
43g

Und so wirds gemacht:

  • Sauerkraut abtropfen, sehr gut ausdrücken, mit einer Gabel lockern.
  • Öl warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, Sauerkraut ca. 3 Min. mitdämpfen, Apfelwein dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, ca. 10 Min. köcheln.
  • Kartoffeln, Äpfel und Rosinen darunter mischen, ca. 5 Min. weiterköcheln, würzen, abkühlen.
  • Perlhuhn kalt ausspülen, mit Haushaltpapier trockentupfen. Innen und aussen würzen, füllen, restliche Füllung beiseite stellen. Öffnung mit Zahnstochern verschliessen, Schenkel mit Küchenschnur zusammenbinden.
  • Bratbutter im Bratgeschirr in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens heiss werden lassen. Das Perlhuhn mit der Brust nach oben hineinlegen, mit der heissen Bratbutter übergiessen. 15 Min. braten, Hitze auf 200 Grad reduzieren, restliche Füllung dazulegen,Perlhuhn ca. 1 Std. fertig braten. Dabei von Zeit zu Zeit mit der Bratflüssigkeit übergiessen. Das Perlhuhn ist gar, wenn beim Einstechen in einen Schenkel der austretende Fleischsaft klar ist.
  • Herausnehmen, Zahnstocher und Schnur entfernen, Perlhuhn tranchieren, restliche Füllung dazu servieren.

Zusatzinformationen

  • Tipp: statt Perlhuhn Poulet verwenden, die Bratzeit bleibt gleich.
  • Dazu passen: Spätzli.
  • Lässt sich vorbereiten: Füllung 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten