Salbei-Cremesuppe

Salbei-Cremesuppe

Kartoffeln und Rohschinken bilden die Basis dieser aromatischen Suppe. Frische Salbeiblätter werden teils daruntergerührt, teils gebraten.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

0.5 EL Sonnenblumenöl
1 Schalotte, fein gehackt
150 g mehlig kochende Kartoffeln, in Würfeli
7 dl Gemüsebouillon
mittelgrosse Salbeiblätter, in Streifen
3 EL Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer, nach Bedarf
50 g Rohschinken, in feinen Streifen
1 TL Sonnenblumenöl
8 kleine Salbeiblätter
Und so wirds gemacht:
1. Öl warm werden lassen. Schalotte andämpfen, Kartoffeln ca. 5 Min. mitdämpfen.
2. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 25 Min. köcheln.
3. Kartoffeln mit der Flüssigkeit fein pürieren.
4. Salbeiblätter mit dem Öl fein pürieren, 2/3 davon mit dem Schwingbesen unter die Suppe rühren, diese würzen.
5. Rohschinken in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen. Pfanne mit Haushaltpapier reinigen. Öl in derselben Pfanne heiss werden lassen. Salbeiblätter knusprig braten.
Servieren: 
Suppe nur noch heiss werden lassen, in vorgewärmten Tassen anrichten, das restliche Salbeipüree darauf verteilen, mit Rohschinken und Salbeiblättern garnieren.
Lässt sich vorbereiten: 
Suppe und Salbeipüree 1 Tag im Voraus zubereiten, beides separat zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Nährwert pro Person:
  • 179 kcal
  • 14 g
  • Kh 9 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept