Baumnuss-Mousse

Baumnuss-Mousse

Der Aufwand lohnt sich. Diese sämige Baumnuss-Mousse wird auf gekochten Birnenhälften serviert und ist ein wunderbarer Menüausklang.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.
4 Personen
Nährwert pro Person:
kcal
646
F
36g
Kh
73g
E
9g

Und so wirds gemacht:

  • Baumnüsse in einem runden, mit Backpapier belegten Blech ca. 4 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens rösten, herausnehmen.
  • Birnensaft mit dem Zucker in einer weiten Chromstahlpfanne ohne Rühren aufkochen. Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Hinund-her-Bewegen der Pfanne köcheln, bis der Caramel schäumt und bernsteinfarben ist. Pfanne von der Platte ziehen, ca. die Hälfte des Caramels über die Baumnüsse aufs Blech giessen, sofort mischen, auskühlen.
  • Birnensaft zum restlichen Caramel giessen, auf ca. 1 1/2 dl einköcheln.
  • Pfanne von der Platte nehmen, Gelatine beigeben, ca. 2 Min. rühren. Kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist, glatt rühren.
  • Caramelisierte Nüsse fein hacken, 2 Esslöffel für die Verzierung beiseite stellen. Restliche Nüsse mit dem Quark unter die Caramelmasse rühren, Schlagrahm sorgfältig darunterziehen, im Kühlschrank ca. 2 Std. fest werden lassen.
  • Birnen- und Zitronensaft aufkochen, Birnenhälften beigeben, portionenweise zugedeckt ca. 6 Min. knapp weich köcheln, herausnehmen, abkühlen.

Zusatzinformationen

  • Servieren: Birnen auf Teller verteilen, Mousse in einen Spritzsack mit gezackter Tülle (ca. 16 mm Ø) geben, auf Birnen spritzen, verzieren.
  • Lässt sich vorbereiten: Mousse und Birnen 1 Tag im Voraus zubereiten. Beides separat zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten