Prosecco-Schümli

Prosecco-Schümli

Träume sind manchmal Schäume. Das beweisen die Prosecco-Schümli, wenn sie auf der Zunge zergehen.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Trocknen lassen: ca. 65 Min.
4 Personen
Nährwert pro 100 g:
kcal
368
F
15g
Kh
54g
E
3g

Und so wirds gemacht:

  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen.
  • Die Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Prosecco mit dem Maizena in einer kleinen Schüssel anrühren, mit dem restlichen Zucker beigeben, kurz weiterschlagen. Masse sofort in einen Spritzsack mit glatter Tülle (ca. 8mmØ) geben. Türmchen von ca. 3 cm Ø mit genügend Abstand in ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.
  • ca. 65 Min. in der unteren Hälfte des auf 100 Grad vorgeheizten Ofens, dabei Ofentüre mit einer Holzkelle leicht offen halten. Herausnehmen, mit dem Backpapier auf ein Gitter ziehen, auskühlen.
  • Die Hälfte der Kuchenglasur mit dem Prosecco gut verrühren, etwas abkühlen (siehe «Gewusst warum»). Die Schümli-Böden damit bestreichen, mit dem Boden seitwärts auf ein Backpapier legen, Glasur trocknen lassen.

Zusatzinformationen

  • Haltbarkeit: in einer Dose gut verschlossen, kühl und trocken ca. 1 Woche.
  • Gewusst warum: Nach kurzem Abkühlen wird die Kuchenglasur etwas dicker und lässt sich leichter auftragen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten