Grüntee-Creme

Grüntee-Creme

Grüntee-Creme - süss veranlagte Naschkatzen und -kater dürfen für einmal gesund schlemmen!
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 dl Rahm
1 EL Puderzucker
1 Päckli Rahmhalter
Und so wirds gemacht:
Vorbereiten: 4 grosse Sterne auf ein Backpapier zeichnen, auf einen Blechrücken legen. Den Rahm mit dem Puderzucker und Rahmhalter steif schlagen, in einen Spritzsack mit kleiner gezackter Tülle füllen, den Schlagrahm auf die vorgezeichneten Sterne spritzen, ca. 1 Std. gefrieren.

Creme

4.5 dl Milch
0.5 Vanillestängel, längs aufgeschnitten, Samen ausgekratzt
4 EL Zucker
2 EL Maizena
2 frische Eier
0.5 EL Grünteepulver (Matcha, siehe Hinweis)
1 EL Wasser
1.5 dl Rahm, steif geschlagen
1 EL Pistazien, grob gehackt, für die Garnitur
Und so wirds gemacht:
Alle Zutaten bis und mit Eiern in einer Pfanne mit dem Schwingbesen gut verrühren, dann unter Rühren bei mittlerer Hitze bis vors Kochen bringen. Pfanne von der Platte ziehen, ca. 2 Min. weiterrühren, Creme durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, sofort auskühlen. Das Grünteepulver mit dem Wasser anrühren und unter die Creme mischen. Den Schlagrahm sorgfältig darunterziehen, zugedeckt kühl stellen. Die gefrorenen Sterne ca. 20 Min. vor dem Servieren auf Tellern verteilen. Erst vor dem Servieren mit der Creme füllen, garnieren.
Hinweis: 
Statt Grünteepulver 2 Esslöffel Grünteeblätter (z.B. Sencha Vanilla) verwenden. Milch heiss werden lassen, Teeblätter ca. 3 Min. darin ziehen lassen, absieben, auskühlen. Weitere Zubereitung siehe oben.
Tipp: 
Statt Grünteepulver 2 Esslöffel Grünteeblätter (z.B. Sencha Vanilla) verwenden. Milch heiss werden lassen, Teeblätter ca. 3 Min. darin ziehen lassen, absieben, auskühlen. Weitere Zubereitung siehe oben.
Lässt sich vorbereiten: 
Creme ohne Schlagrahm 1 Tag im voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept