Crespelle mit Artischocken

Crespelle mit Artischocken

Crespelle mit Artischocken - die Bechamelsauce setzt den Schlussakzent

Vor- und zubereiten: ca. 50 Min.
Gratinieren: ca. 15 Min.
4 Personen

Und so wirds gemacht:

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. 2dl Milchwasser auf einmal zugeben, glattrühren. Die Eier darunterrühren, die restliche Flüssigkeit beigeben, alles zu einem glatten Teig rühren. Zugedeckt ca. 30 Min. stehen lassen.
  • Mehl in der warmen Butter unter Rühren mit dem Schwingbesen bei mittlerer Hitze dünsten. Flüssigkeit auf einmal dazugiessen, unter Rühren aufkochen, Hitze reduzieren, unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. köcheln, bis die Sauce sämig ist, würzen. 2/3 der Sauce in eine gefettete ofenfeste Form giessen, Rest für die Füllung beiseite stellen.
  • Artischockenböden pürieren. Weitere Zutaten bis und mit Pfeffer sowie die beiseite gestellte Sauce daruntermischen.
  • In die Mitte jeder Omelette ca. 2 Esslöffel Füllung geben. Päckli formen, mit dem Verschluss nach unten ziegelartig in die vorbereitete Form legen. Käse und Butterflöckli darübergeben.

Zusatzinformationen

  • Form: für eine gefettete ofenfeste Form von ca. 2 Liter
  • Backen: Wenig Bratbutter in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Nur so viel Teig in die Pfanne geben, dass der Boden dünn damit überzogen ist. Hitze reduzieren. Wenn die Unterseite genügend gebacken ist und sich löst, Omelette wenden, zweite Seite backen. Auf einem Teller zugedeckt warm stellen. Mit dem restlichen Teig gleich verfahren.
  • Gratinieren: Ca. 10 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Dann die Artischockenherzen darauf verteilen, nochmals ca. 5 Min. gratinieren. Vor dem Servieren garnieren.
  • Lässt sich vorbereiten: Die Crespelle einen Tag im voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Oder die Omeletten tiefkühlen: Nach dem Backen leicht abkühlen, zwischen jede ein Stück Folie legen, einfrieren. Haltbarkeit: ca. 2 Monate. Im Kühlschrank auftauen. Füllen und Gratinieren, siehe oben. Die Gratinierzeit verlängert sich um ca. 5 Minuten.
  • Dazu passt: Gemischter Salat.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten