Kartoffelkörbli mit Lachs

Kartoffelkörbli mit Lachs

Mit den Backförmchen "Gourmet" ist es möglich so knusprige Röstikörbchen zu backen.
 
ca. 55Min.ca. 55Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

500 g Gschwellti (fest kochende Sorte) vom Vortag, geschält
0.25 TL Salz
wenig Pfeffer
40 g Butter, in Stücken
1 dl Rahm
2 EL Kapern, abgespült, abgetropft, fein gehackt
2 EL Dill, fein geschnitten
100 g geräucherter Lachs in Tranchen (Bio)
4 Zweiglein Dill
wenig Pfeffer
Und so wirds gemacht:
1. Kartoffeln an der Röstiraffel reiben, würzen. Kartoffeln in die Förmchen geben, etwas andrücken, Butter darauf verteilen.
2. Backen: ca. 45 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Kartoffelkörbli aus den Förmchen auf die Teller stürzen.
3. Rahm mit Kapern und Dill steif schlagen, in einen Spritzsack mit gezackter Tülle (ca. 10 mm Ø) füllen. Dillrahm mit dem Lachs auf die Kartoffelkörbli verteilen, mit Dill garnieren, würzen.
Form: 
Ergibt 4 Schälchen
Vorspeise für 4 Personen
Vegi-Tipp: 
Statt geräucherten Lachs getrocknete Tomaten in Öl verwenden.
Tipp: 
Statt Kartoffelkörbli kleine Rösti backen.
Lässt sich vorbereiten: 
Kartoffelkörbli ca. 0.5 Tag im Voraus backen.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 279 kcal
  • 20 g
  • Kh 16 g
  • 8 g

Kundenbewertung für dieses Rezept