Pommes frites

Pommes frites

Knusprig und goldbraun - so schmecken die Pommes am besten.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Kartoffeln schälen, in gleichmässige Stängel von ca. 1 cm Dicke schneiden. Kalt abspülen, auf einem Tuch oder Haushaltpapier sehr gut trocken tupfen.
  • Vorfrittieren: Öl zum Frittieren in einen unbeschichteten Brattopf bis zu 0.5 Höhe füllen, auf 160 Grad erhitzen. Temperatur mit Frittierthermometer überprüfen. Kartoffeln in 5–6 Portionen je ca. 3 Min. vorfrittieren, sie dürfen keine Farbe annehmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf einem mit Haushaltpapier belegten Gitter abtropfen, auskühlen.
  • Frittieren: Öl auf 175 Grad erhitzen, vorfrittierte Pommes frites portionenweise ca. 3 Min. knusprig und goldgelb backen. Mit der Schaumkelle herausnehmen, auf dem mit frischem Haushaltpapier belegten Gitter abtropfen, warm stellen. Dabei Ofentür mit einem Kellenstiel einen Spalt breit offen halten, damit die Pommes frites knusprig bleiben.
  • Pommes frites salzen, sofort servieren.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
393
F
39g
Kh
5g
E
7g

Zusatzinformationen

  • Hinweis: Rohe Kartoffeln dürfen nicht zu hoch erhitzt werden, da sich sonst das schädliche Acrylamid entwickelt. Darum rohe Kartoffeln immer zuerst bei 160 Grad vorfrittieren, abtropfen und nur kurz bei 175 Grad fertig frittieren.
  • Tipp: Pommes frites mit 1 Teelöffel Curry oder Paprika bestreuen.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte