Griess-Gnocchi

Griess-Gnocchi

Glänzen Sie mit selbstgemachten Gnocchi. Der Mehraufwand wird geschmacklich belohnt. Tipp: Mit Tomatensauce servieren und Parmesan verfeinern.

Vor- und zubereiten: ca. 55 Min.
Gratinieren: ca. 30 Min.
Kühl stellen: ca. 30 Min.
vegetarisch

Und so wirds gemacht:

  • Milch mit Butter, Muskat, Salz und Pfeffer in einer Pfanne aufkochen.
  • Griess einrühren, Hitze reduzieren, unter Rühren bei kleinster Hitze zu einem dicken Brei köcheln. Pfanne von der Platte nehmen, zugedeckt ca. 10 Min. quellen lassen. Käse und Ei darunterrühren. Den heissen Griessbrei mit einem breiten Spachtel auf einem kalt abgespülten Blechrücken ca. 2 cm dick ausstreichen, Spachtel dabei immer wieder kalt abspülen, die Oberfläche wird dadurch glatt. Auskühlen, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
  • Ofen auf 220 Grad vorheizen.

    Mit einem kalt abgespülten Ausstecher Rondellen oder Halbmonde ausstechen, Ausstecher dabei immer wieder kurz in kaltes Wasser tauchen, damit die Griessmasse nicht daran kleben bleibt. Griessresten in der vorbereiteten Form verteilen. Gnocchi ziegelartig darauflegen.

  • Gnocchi mit der Butter bestreichen, Käse darüberstreuen.
  • Gratinieren: ca. 30 Min. in der Mitte des Ofens.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
396
F
22g
Kh
34g
E
15g

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine weite ofenfeste Form von ca. 1½ Litern, gefettet
  • Tipps: Als Hauptgericht doppelte Menge zubereiten, Tomatensauce dazu servieren. 1 EL Salbei, fein geschnitten, mit dem Parmesan unter die Masse mischen.
  • Schneller: Griessmasse in Vier- oder Dreiecke schneiden.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte