Griess-Gnocchi

Griess-Gnocchi

Glänzen Sie mit selbstgemachten Gnocchi. Der Mehraufwand wird geschmacklich belohnt. Tipp: Mit Tomatensauce servieren und Parmesan verfeinern.
 
ca. 55Min.ca. 55Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

7 dl Milch
2 EL Butter
wenig Muskat
1 TL Salz
wenig Pfeffer zusammen in einer Pfanne aufkochen
150 g Hartweizengriess einrühren, unter Rühren bei kleiner Hitze zu einem dicken Brei köcheln, Pfanne von der Platte nehmen, zugedeckt ca. 10 Min. quellen lassen
2 EL geriebener Parmesan
1 Ei, verklopft darunterrühren
Ausstreichen: Den heissen Griessbrei mit einem breiten Spachtel auf einem kalt abgespülten Blechrücken ca. 2 cm dick ausstreichen, Spachtel dabei immer wieder kalt abspülen, die Oberfläche wird dadurch glatt. Auskühlen, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.
Ausstechen: Mit einem kalt abgespülten Ausstecher Rondellen oder Halbmonde ausstechen, Ausstecher dabei immer wieder kurz in kaltes Wasser tauchen, damit die Griessmasse nicht daran kleben bleibt. Schneller: Griessmasse in Vier- oder Dreiecke schneiden.
Einschichten: Griessresten in der vorbereiteten Form verteilen. Gnocchi ziegelartig darauflegen.
2 EL Butter, flüssig Gnocchi damit bestreichen
3 EL geriebener Parmesan darüberstreuen
Gratinieren: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Form: 
Für eine weite ofenfeste Form von ca. 1 1/2 Litern, gefettet. Beilage für 4 Personen.
Tipp: 
Als Hauptgericht doppelte Menge zubereiten, Tomatensauce dazu servieren.
Verfeinern – 1 EL Salbei, fein geschnitten, mit dem Parmesan unter die Masse mischen.

Service

Nährwert pro Pro Person:
  • 396 kcal
  • 22 g
  • Kh 34 g
  • 15 g

Kundenbewertung für dieses Rezept