Zwetschgen-Hefestreuselkuchen

Zwetschgen-Hefestreuselkuchen

Mandelstift-Streusel auf Zwetchgen verteilen, Hefekuchen fertig backen und am besten frisch geniessen.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

600 g Mehl
0.25 TL Salz
3 EL Rohzucker
1 Päckli Vanillezucker
0.5 Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt
60 g Butter, in Stücken, weich
3.5 dl Milch, lauwarm
1.3 kg Zwetschgen, halbiert, (ergibt ca. 1,2 kg)
150 g Mandelstifte
100 g gemahlene Mandeln
50 g Mehl
3 EL Rohzucker
100 g Butter, weich
Und so wirds gemacht:
1. Mehl und alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüssel mischen. Butter und Milch beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 1/2 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
2. Teig etwas flach drücken, in der Grösse des Blechs auswallen, in die vorbereitete Form legen. Zwetschgen mit der Schnittfläche nach oben darauflegen, etwas hineindrücken.
3. Mandelstifte und alle restlichen Zutaten mit einer Gabel mischen, bis die Masse krümelig ist, Streusel auf den Zwetschgen verteilen.
4. Backen: Blech in die unteren Hälfte des kalten Ofens schieben, ca. 50 Min. bei 180 Grad backen. Herausnehmen, etwas abkühlen, in Stücke schneiden, aus der Form heben, auf einem Gitter auskühlen.
Form: 
Für die Brownies- und Blechkuchenform «Lupf-Rutsch», grosser Einsatz, gefettet, oder ein rechteckiges Blech, mit Backpapier belegt
Ergibt: 
36 Stück
Tipp: 
Der Zwetschgen-Hefestreuselkuchen schmeckt frisch am besten.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 167 kcal
  • 8 g
  • Kh 19 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept