Käsewähe

Käsewähe

Verwenden Sie Ihre Lieblingskäsesorten und wer mag, bestreicht den Boden mit Senf und mischt etwas Kümmel unter die Füllung.
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 Portion Kuchenteig mit Weissmehl oder ca. 500 g Fertig-Kuchenteig auswallen, vorbereitetes Blech auslegen, Boden mit Gabel dicht einstechen

Füllung

500 g Reibkäse, z. B. 300 g Gruyère, 100 g Freiburger Vacherin, 100 g Sbrinz
4 EL Mehl mischen, auf dem Teigboden verteilen

Guss

8 dl Milch
4 Eier
1 TL Salz
0.25 TL Muskat Pfeffer aus der Mühle alles mit dem Schwingbesen verrühren, über den Käse giessen, sofort backen
Backen: 
ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Form: 
Für ein rechteckiges Backblech, gefettet, für 6 Personen
Tipps: 
– Teigboden evtl. vor dem Einstechen mit Senf bestreichen.
– Andere Käsemischungen verwenden, z. B. Gruyère/Emmentaler.
– Evtl. ca. 1 1/2 EL Kümmel unter die Füllung mischen.
– Für eine etwas luftigere Wähe: Alle Zutaten von Füllung und Guss (ohne Eiweiss) mischen. Eiweiss zu Schnee schlagen, darunter ziehen, auf dem Teigboden verteilen, sofort backen.
Teigvarianten: Kuchenteig mit Ruchmehl, Dinkelteig, Hefeteig, Mürbeteig.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept