Costine mit Mango

Costine mit Mango

Die Marinade mit Mangowürfel gibt den Schweinsbrustspitzen eine fruchtigen Kick!
 
ca. 25Min.ca. 25Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

2 EL Senf
3 EL Olivenöl
1 EL flüssiger Honig
1 roter Chili, entkernt, fein gehackt
1.5 kg Schweinebrustspitzen (Costine, ca. 4 Stück)
1 EL Olivenöl
1.5 TL Salz
1 Mango, in Würfeli
1 dl Orangensaft
Und so wirds gemacht:
1. Senf, Öl, Honig und Chili verrühren. Fleisch damit bestreichen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 12 Std. marinieren. Marinade abstreifen, beiseite stellen.
2. Fleisch mit dem Öl bestreichen, salzen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
3. Braten: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Fleisch herausnehmen, Hitze auf 150 Grad reduzieren.
4. Die beiseite gestellte Marinade mit den Mangowürfeli und dem Orangensaft mischen, auf dem Fleisch verteilen.
5. Fertig braten: ca. 40 Min.
Tipp: 
Statt Mango und Orangensaft Äpfel und Apfelsaft verwenden.
Costine und Spareribs: 
Die im Tessin bekannten Costine (auch Brustspitz genannt) sind die vier vordersten Rippenknochen der Schweinsbrust. Spareribs werden aus den restlichen Rippenknochen und aus dem Schweinskarree geschnitten. Letztere sind auch als Schälrippchen oder Leiterli bekannt. Spareribs sind in den letzten Jahren sehr in Mode gekommen, speziell in der Grillsaison.
Dazu passen: 
Reis, Nüdeli.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 1086 kcal
  • 86 g
  • Kh 17 g
  • 64 g

Kundenbewertung für dieses Rezept