Lammbraten im Heu mit Hollandaise

Lammbraten im Heu mit Hollandaise

Bio-Heu gibt Fleisch eine blumige Note und wird mit Thymian-Hollandaise serviert!

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Einweichen: ca. 1 Std.
Braten im Ofen: ca. 40 Min.
4 Personen
Nährwert pro Portion:
kcal
443
F
29g
Kh
1g
E
43g

Und so wirds gemacht:

  • Fleisch ca. 1 Std. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Blech in der Mitte des Ofens einschieben, Ofen auf 150 Grad vorheizen.
  • Öl in einer Pfanne heiss werden lassen. Fleisch würzen, rundum ca. 5 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat, herausnehmen. Fleischthermometer an der dicksten Stelle einstecken.
  • Blech herausnehmen, die Hälfte des Heus und den Thymian darauf verteilen. Fleisch darauflegen, mit restlichem Heu bedecken.
  • Braten: ca. 40 Min. Die Kerntemperatur soll ca. 55 Grad betragen. Blech herausnehmen, ca. 10 Min. ruhen lassen.
  • Thymian-Hollandaise: Wein mit allen Zutaten bis und mit Pfeffer aufkochen, Hitze reduzieren, Flüssigkeit auf ca. 3 EL einköcheln. Reduktion durch ein Sieb in eine dünnwandige Schüssel giessen, auskühlen.
  • Eigelbe beigeben, Schüssel über das nur leicht siedende Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht berühren. Mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 3 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist und sich Rührspuren abzeichnen. Butter portionenweise unter Rühren beigeben, rühren, bis die Sauce cremig ist. Schüssel herausnehmen, Thymian beigeben, Sauce kurz weiterrühren, würzen.
  • Fleisch quer zur Faser tranchieren, mit der Hollandaise servieren.

Zusatzinformationen

  • Profi-Tipp: Bio-Heu aus dem ersten Schnitt im Frühsommer gibt dem Fleisch eine blumige Note. Erhältlich beim Bio-Bauern.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten