In Bier geschmorte Kalbshaxen

In Bier geschmorte Kalbshaxen

Mit Rüebli und Zwiebeln schmort die Haxe im Bier dahin und wird fein aromatisch serviert.
 
ca. 35Min.ca. 35Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 Kalbshaxen (je ca. 250 g)
1 TL Salz
wenig Pfeffer
2 EL Mehl
Bratbutter zum Braten
2 Zwiebeln, fein gehackt
500 g Rüebli, in Würfeli
3 dl helles Bier
2 dl Fleischbouillon
1 Zweiglein Oregano
1 Lorbeerblatt
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
1 EL Oregano, fein geschnitten
Und so wirds gemacht:
1. Haxen würzen, Mehl in einen Teller geben, Haxen darin wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.
2. Wenig Bratbutter im Brattopf heiss werden lassen. Haxen beidseitig je ca. 2 Min. anbraten. Herausnehmen, Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen, evtl. wenig Bratbutter beigeben.
3. Zwiebeln und Rüebli andämpfen, beiseite gestelltes Mehl kurz mitdünsten. Bier dazugiessen, ca. 1 Min. einkochen. Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze reduzieren. Oreganozweiglein und Lorbeerblatt mit den Haxen beigeben.
4. Schmoren: zugedeckt ca. 13/4 Std. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Oreganozweiglein und Lorbeer entfernen, Sauce würzen, Oregano darüberstreuen.
Kalbshaxen ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auskühlen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Haxen vor dem Servieren unter gelegentlichem Wenden heiss werden lassen, Oregano darüberstreuen.
Risotto, Kartoffelstock, Polenta.
Dunkles Bier verwenden, dieses verleiht dem Gericht eine herb-malzige Note.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 302 kcal
  • 11 g
  • Kh 14 g
  • 35 g

Kundenbewertung für dieses Rezept