Focaccia

Focaccia

Vielseitig befüllbares Focacciabrot. Variante mit Rucola und Rohschinken und Mascarpone-Gorgonzola.

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Aufgehen lassen: ca. 1 Std.
Backen: ca. 25 Min.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 500 g
    Mehl
  • 1.5 TL
    Salz
  • 0.5
    Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt
    alles in einer Schüssel mischen
  • 3.25 dl
    lauwarmes Wasser
  • 3 EL
    Olivenöl
    beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen
  • 3 EL
    Olivenöl
    zum Bestreichen
  • 1 EL
    Rosmarin, fein geschnitten
  • 0.5 EL
    grobkörniges Meersalz
    zum Bestreuen
  • Formen: Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, ca. 2 cm dick flach drücken. Oberfläche kreuzweise einschneiden oder mit den Fingern Grübchen eindrücken. Teig mit der Hälfte des Öls bestreichen, Rosmarin und Salz darüberstreuen.
  • Backen: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, mit dem restlichen Öl beträufeln, auf einem Gitter etwas abkühlen, lauwarm servieren.
Nährwert pro Pro Person:
kcal
587
F
19g
Kh
88g
E
15g

Zusatzinformationen

  • Focaccia con prosciutto crudo: Focaccia quer halbieren, mit Butter bestreichen, mit ca. 200 g Rohschinken (San Daniele) und ca. 50 g Rucola, evtl. grobe Stiele entfernt, füllen.
  • Focaccia con Masgonzola: Focaccia quer halbieren, mit ca. 200 g Masgonzola (Mascarpone-Gorgonzola) bestreichen.
  • Hinweis: Der Ursprung der Focaccia liegt in der Region Ligurien. Die Focaccia ist heute jedoch in ganz Italien bekannt und wird vielseitig gefüllt.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte