Biscotti fiorentini

Biscotti fiorentini

Dolce: Diese echten Florentiner lassen sich ca. 1 Woche im Voraus zubereiten und schmecken nicht nur in der Guetzlizeit wunderbar.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Backen: ca. 12 Min.
4 Personen
Nährwert pro Stück:
kcal
85
F
5g
Kh
8g
E
1g

Zubereitung

  • 100 g
    Zucker
  • 50 g
    Butter
  • 3 EL
    flüssiger Honig
  • 3 EL
    Vollrahm
    zusammen in einer kleinen Pfanne aufkochen, Hitze reduzieren, ohne Rühren bei mittlerer Hitze ca. 2 Min. kochen
  • 100 g
    kandierte  Fruchtwürfeli
  • 100 g
    Mandelblättchen
  • 50 g
    Mandelstifte
    alles daruntermischen Formen: Masse auf die Mitte eines mit Backpapier belegten Blechs geben. Mit einem nassen Löffelrücken ausstreichen (ca. 25x 30 cm). Backen: ca. 12 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, mit dem Backpapier auf die Arbeitsfläche ziehen. Gebäck mit einem nassen Messer in ca. 5 cm grosse Quadrate teilen. Florentiner sorgfältig vom Papier lösen, auf einem Gitter auskühlen.
  • 1.5
    Beutel helle oder dunkle Kuchenglasur (ca. 180 g), geschmolzen
    in eine kleine Schüssel giessen. Florentiner auf einer Gabel mit der Guetzliunterseite in die Glasur tauchen. Mit der Glasur nach oben auf dem Gitter trocknen lassen

Zusatzinformationen

  • Tipps Kandierte Fruchtwürfeli und Mandelstifte weglassen und 200 g Mandelblättchen verwenden. Mandelstifte weglassen und 150 g Mandelblättchen verwenden. Die restliche Kuchenglasur lässt sich gut verschlossen im Kühlschrank ca. 1 Woche aufbewahren.
  • Haltbarkeit: in einer Dose, mit Backpapier getrennt, gut verschlossen ca. 1 Woche.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten