Tiramisu

Tiramisu

Das Dessert, das die Schweiz veränderte, begeistert auch über zwanzig Jahre nach seiner "Entdeckung" Jung und Alt.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Zucker und Eigelbe in einer Schüssel gut verrühren, bis die Masse hell ist. Von der Zitrone und der Orange wenig Schale abreiben, mit dem Mascarpone unter die Masse rühren.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker beigeben, kurz weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt, sorgfältig unter die Mascarpone-Masse ziehen, zugedeckt kühl stellen.
  • Kaffee und Zucker verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat, Likör beigeben, auskühlen.
  • Mit der Hälfte der Biskuits den Boden der Form belegen. Die Hälfte der Flüssigkeit über die Biskuits träufeln, dann die Hälfte der Mascarpone-Creme darauf verteilen, restliche Biskuits in die Flüssigkeit tauchen, darauflegen, mit restlicher Creme bedecken, glatt streichen, zugedeckt mind. 2 Std. kühl stellen.
  • Tiramisu mit Kakaopulver bestäuben.
Nährwert pro Portion (1/4):
kcal
620
F
35g
Kh
56g
E
13g

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine weite Form von ca. 2 Litern
  • Hinweis:: Resten von Desserts mit rohen Eiern nicht aufbewahren.
  • Tipp:: Statt Kaffeelikör 5 EL Rum oder Cognac verwenden, dann Kaffee mit 3 EL Zucker verrühren.
Tiramisu ohne Kaffee

Tiramisu ohne Kaffee

«Wer keinen Kaffee mag, passt den Klassiker einfach der Saison an: Wie wär’s mit einem Erdbeer-Holunder-Tiramisu im Frühling und einem Apfel-Maroni-Traum im Herbst? Ganz viele weitere Ideen findest du in unserem Buch "Fruchtige Tiramisu". In einer hohen Schüssel oder im Glas serviert sieht Tiramisu besonders attraktiv aus.»
Nils, Rezeptredaktor

Bewertungen

Bewertungen ansehen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte