Weichselhefekuchen

Weichselhefekuchen

 
ca. 25Min.ca. 25Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

250 g Mehl
0.25 TL Salz
75 g Zucker
50 g geschälte gemahlene Mandeln
1 Bio-Zitrone, nur wenig abgeriebene Schale
0.25 Würfel Hefe (ca. 10 g), zerbröckelt
50 g Butter, weich
1 Ei
4 EL Milch, lauwarm
50 g gemahlene geschälte Mandeln
2 EL Zucker
600 g Weichseln (Sauerkirschen), evtl. entsteint
0.5 dl Rahm
2 Eier
3 EL Zucker
1 EL Kirsch, nach Belieben
100 g gemahlene geschälte Mandeln
Und so wirds gemacht:
1. Hefeteig: Mehl und alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüssel mischen. Butter, Ei und Milch beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Teig auf wenig Mehl rund (ca. 32 cm Ø) auswallen, in die vorbereitete Form legen. Rand gut andrücken, Boden mit einer Gabel dicht einstechen.
2. Mandeln und Zucker mischen, auf dem Teigboden verteilen. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. aufgehen lassen. Weichseln darauf verteilen.
3. Rahm, Eier, Zucker und Kirsch mit dem Mixstab aufschäumen, Mandeln darunterrühren, über die Weichseln giessen.
4. Backen: ca. 50 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, Kuchen auf ein Gitter schieben, auskühlen.
Tipps: 
Statt Weichseln 
schwarze Kirschen 
verwenden.
Werden die Kirschen mit Stein gebacken, entfaltet sich ein intensiveres 
Kirschenaroma. Vorsicht beim Essen!
Der Kuchen schmeckt frisch am besten.
Form: 
Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, gefettet

Service

Nährwert pro Stück (1/8):
  • 449 kcal
  • 22 g
  • Kh 47 g
  • 13 g

Kundenbewertung für dieses Rezept