Zwetschgenküchlein

Zwetschgenküchlein

Was sich Zwetschge schimpft, ist lecker gemeint und blitzschnell zubereitet: Küchlein mit Schokolade frisch aus dem Ofen!
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

400 g Zwetschgen, in Sechsteln
1 dl Wasser
2 EL Zucker
3 Eiweisse
1 Prise Salz
80 g Zucker
3 Eigelbe
90 g Mehl
3 EL Schokoladepulver
30 g Butter, flüssig, abgekühlt
Und so wirds gemacht:
1. Zwetschgen, Wasser und Zucker in einer Pfanne mischen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 8 Min. köcheln. Die Hälfte der Zwetschgen in die Förmchen verteilen.
2. Blitz-Biskuitteig: Eiweisse mit dem Salz mit den Schwingbesen des Handrührgeräts steif schlagen. Zucker nach und nach beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Eigelbe darunterrühren.
3. Mehl und Schokoladepulver mischen, mit dem Gummischaber sorgfältig unter den Eischnee ziehen, Butter sorgfältig darunterziehen. Teig in die Förmchen füllen, auf ein Backblech stellen.
4. Backen: ca. 25 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Küchlein herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen. Restliche Zwetschgen darauf verteilen.
Form: 
Für 8 ofenfeste Förmchen von je ca. 1.5 dl
Tipp: 
Die Küchlein schmecken frisch am besten.

Service

Nährwert pro Portion:
  • 175 kcal
  • 5 g
  • Kh 27 g
  • 4 g

Kundenbewertung für dieses Rezept