Tauftorte

Tauftorte

An der Taufe Ihres Kindes kommt dieses kulinarische Taufbuch sicher sehr gut an.
 
ca. 180Min.ca. 180Min.
20 Personen20 Personen
 

Zubereitung

200 g Zucker
8 Eigelbe
2 EL heisses Wasser
8 Eiweisse
2 Prisen Salz
5 EL Zucker
180 g Mehl
5 EL Schokoladepulver
100 g Aprikosenkonfitüre
1.5 dl Wasser
2 EL Aprikosenbranntwein (z. B. Apricotine) oder Wasser
400 g tiefgekühlte Aprikosen, angetaut
0.5 dl Wasser
60 g Zucker
5 Blatt Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
2 dl Vollrahm
200 g weisse Schokolade, fein gehackt
120 g Butter, in Stücken, kalt
 kg weisser Rollfondant
einige Tropfen blaue Lebensmittelfarbe
Puderzucker zum Auswallen
essbarer Goldspray
Und so wirds gemacht:
1. Biskuitteig: Zucker, Eigelbe und Wasser in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse schaumig ist.
2. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, Zucker nach und nach beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Mehl und Schokoladepulver mischen, sieben, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Masse gleichmässig auf dem vorbereiteten Blech ausstreichen.
3. Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Biskuit herausnehmen, auf ein Gitter stürzen, Backpapier entfernen, auskühlen. Ränder gerade schneiden, Biskuit halbieren.
4. Konfitüre, Wasser und Branntwein in einer kleinen Pfanne warm werden lassen, auf den Biskuits verteilen. 1 Biskuit auf eine Platte legen.
5. Aprikosen, Wasser und Zucker in einer Pfanne mischen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 8 Min. köcheln, Kompott pürieren. Gelatine unter das heisse Püree rühren, auskühlen. Püree kühl stellen, bis es am Rand leicht fest ist (20–30 Min.), glatt rühren.
6. Rahm steif schlagen, 0.33 davon gut unter das Püree rühren, restlichen Schlagrahm mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Creme auf einem Biskuit verteilen, zweites Biskuit mit der apricotierten Seite nach unten darauflegen, leicht andrücken, zugedeckt ca. 3.5 Std. kühl stellen.
7. Schokolade in eine dünnwandige Schüssel geben, über das nur leicht siedende Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht berühren. Pfanne von der Platte nehmen, Schokolade schmelzen. Butter in eine Schüssel geben, Schokolade dazugiessen, mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 2 Min. luftig rühren.
8. Tortenoberfläche und Ränder sorgfältig mit der Schokolademasse bestreichen.
9. 700 g Fondant mit der Lebesmittelfarbe gut verkneten. Fondant auf wenig Puderzucker rechteckig ca. 44 × 48 cm auswallen, dabei Fondant mit einem Spachtel immer wieder von der Arbeitsfläche lösen. Fondant über die Torte legen, Oberfläche und Ränder mit einem Fondantglätter oder von Hand glatt streichen. Überstehenden Fondant mit einem Messer wegschneiden. Saubere Fondantabschnitte zusammenkneten, gut einpacken, beiseite stellen.
10. Für die Buchseiten die Goldfarbe mit einem Pinsel auf drei Seiten der Torte auftragen.
11. 200 g weissen Fondant auf wenig Puderzucker rechteckig kleiner als die Tortenoberfläche auswallen. Tortenoberfläche mit wenig Wasser bestreichen, ausgewallten Fondant darauflegen. Beiseite gestellten blauen Fondant ca. 2 mm dick auswallen, Buchstaben ausstechen. Aus dem restlichen Fondant Verzierungen (z. B. Babyfinken, -flasche, Röschen, Kordel) formen, mit wenig Wasser bestreichen, auf die Torte kleben.
Form: 
Für ein Backblech, mit Backpapier belegt
Lässt sich vorbereiten: 
Biskuit ca. 1 Monat im Voraus backen, zuschneiden, in Folie eingepackt tiefkühlen. 1 Tag im Voraus eingepacktes Biskuit auf einem Gitter auftauen, füllen, bestreichen, zugedeckt kühl stellen.

Service

Nährwert pro Stück (1/20):
  • 489 kcal
  • 17 g
  • Kh 78 g
  • 5 g

Kundenbewertung für dieses Rezept