Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu

Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu

Tiramisu stellt doch immer auf? So saftig und bunt mit Rhabarber-Kompott, Erdbeeren und dunkler Schokolade im Glas serviert ganz besonders.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Kühl stellen: ca. 2 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Rhabarber mit Zucker, Wasser und Zitronensaft zugedeckt ca. 5 Min. knapp weich köcheln, auskühlen. Ca. 1 dl Rhabarbersaft auffangen, beiseite stellen.
  • Schokolade in eine dünnwandige Schüssel geben, über das nur leicht siedende Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht berühren. Schokolade schmelzen, glatt rühren.
  • Erdbeeren, Puderzucker und Zitronensaft mischen.
  • Mascarpone, Quark, Frischkäse und beiseite gestellten Rhabarbersaft gut verrühren. Löffelbiskuits in die Gläser verteilen, die Hälfte der flüssigen Schokolade darübergiessen, ca. 5 Min. kühl stellen. Rhabarberkompott, Quarkmasse und Erdbeeren darauf verteilen, restliche Löffelbiskuits zerdrücken, darüberstreuen, restliche Schokolade darübergiessen. Tiramisu zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Form von ca. 1.5 Litern
  • Betty Bossi Tipps: portionenweise anrichten. Mit Pfefferminze garnieren. Tiramisu ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Statt Rhabarber Aprikosen verwenden.
  • Miele Tipp: Rhabarber im Dampfgarer kochen. Dazu den Rhabarber schälen und in Stücke schneiden. Diese bei 100 Grad für 5 Min. im Dampfgarer garen.

Bewertungen

Bewertungen ansehen
    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte