Russenzopf

Russenzopf

Länderübergreifend lecker: Hefezopf mit Haselnüssen und Kaffeerahm

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Aufgehen lassen: ca. 90 Min.
Backen: ca. 40 Min.
Kühl stellen: ca. 30 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Hefe zerbröckeln, daruntermischen. Butter, Milch und Ei beigeben. Zitronenschale dazureiben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Teig zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Nüsse in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze ohne Fett rösten. Von der Zitrone Schale abreiben, ganzer Saft auspressen, mit Zucker, Rahm und den Nüssen mischen.
  • Teig zu einem Rechteck von ca. 30 x 40 cm auswallen, Füllung darauf verteilen, dabei ringsum einen Rand von ca. 2 cm freilassen. Teig von einer Schmalseite her aufrollen, ca. 30 Min. kühl stellen. Die Rolle längs halbieren, Teile so miteinander verschlingen, dass die Schnittflächen oben sind, in die vorbereitete Form geben, nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen.
  • Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Backen: ca. 40 Min. in der unteren Hälfte des Ofens. Herausnehmen, kurz abkühlen, aus der Form nehmen.
  • Puderzucker mit dem Wasser zu einer dickflüssigen Glasur verrühren, Russenzopf noch heiss mit der Glasur bestreichen.
Nährwert pro Stück (1/16):
kcal
204
F
11g
Kh
23g
E
4g

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Cakeform von ca. 30 cm, gefettet
  • Haltbarkeit: der Zopf schmeckt frisch am besten.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte