Elsässer Flammkuchen

Elsässer Flammkuchen

Diese leckere Spezialität aus dem Elsass eignet sich sehr gut auch zum Apéro. Dünn ausgewallter Brotteig mit Sauerrahm, Zwiebeln und Speckwürfeli!

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Aufgehen lassen: ca. 1 Std.
Backen: ca. 10 Min.

Und so wirds gemacht:

  • Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Hefe zerbröckeln, daruntermischen. Wasser dazugiessen, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Teig auf wenig Mehl oval, ca. 3 mm dick auswallen, in ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  • Ofen auf 240 Grad vorheizen.

    Crème fraîche auf dem Teig verteilen, dabei ringsum einen Rand von ca. 1 cm frei lassen. Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden, mit den Speckwürfeli auf der Crème fraîche verteilen, würzen.

  • Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des Ofens.
Nährwert pro Portion (0.5):
kcal
744
F
36g
Kh
75g
E
28g

Zusatzinformationen

  • Hauptgericht für 2 Personen Apéro für 4 Personen
  • Schneller: Statt Brotteig 1 ausgewallten Pizzateig (ca. 28 cm Ø), etwas dünner ausgewallt, verwenden.

Bewertungen

    Zu diesem Rezept passt:

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte