Hirsch-Entrecôte mit Rahmrotkraut

Hirsch-Entrecôte mit Rahmrotkraut

Ein Sonntagsessen aus dem Bilderbuch und dazu passend: Spätzli!

Vor- und zubereiten: ca. 55 Min.
Niedergaren: ca. 2 Std.

Und so wirds gemacht:

  • Entrecôte ca. 30 Min. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen. Ofen auf 80 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
  • Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Entrecôte würzen, rundum ca. 5 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Herausnehmen, auf die vorgewärmte Platte legen. Fleischthermometer an der dicksten Stelle einstecken.
  • Niedergaren: ca. 2 Std. in der Mitte des vorgeheizten Ofens. Die Kerntemperatur soll ca. 60 Grad betragen.
  • Rotkraut: Butter in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, Rotkabis unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Min. mitdämpfen. Rahm und Bouillon dazugiessen, aufkochen. Lorbeerblatt beigeben, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 45 Min. köcheln. Apfelschnitze auf dem Rotkraut verteilen, zugedeckt ca. 10 Min. fertig köcheln.
  • Entrecôte tranchieren, mit dem Rotkraut servieren.
Nährwert pro Portion:
kcal
457
F
23g
Kh
13g
E
50g

Zusatzinformationen

  • Dazu passen: Spätzli.

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte