Kartoffel-Quiche

Kartoffel-Quiche

Ziegelartig gelegte dünne Kartoffelscheiben warten nur darauf, von Ihnen verspeist zu werden.

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
4 Personen
vegetarisch

Mürbeteig

  • 300 g
    Mehl
  • 0.75 TL
    Salz
    beides in einer Schüssel mischen
  • 150 g
    Margarine oder Butter
    in kleine Stücke schneiden, zum Mehl geben, mit kalten Händen rasch zu einer gleichmässig krümeligen Masse reiben
  • 1
    Ei, verklopft
  • 4 EL
    Wasser
    beides verrühren, beigeben, kurz zu einem weichen Teig zusammenfügen. In Klarsichtfolie eingepackt, mindestens 1 Std. kühl stellen

Füllung

  • 50 g
    geriebener Sbrinz
    auf dem Teigboden verteilen
  • 600 g
    Gschwellti, heiss geschält
    auskühlen, in dünne Scheiben schneiden, ziegelartig darauflegen

Guss

  • 2.5 dl
    Rahm
  • 1
    Ei
  • 0.5 TL
    Salz
  • nach Bedarf
    Pfeffer, wenig Muskat
    alles gut verrühren, über die Kartoffeln giessen, sofort backen

Zusatzinformationen

  • Form: Gefettete ofenfeste Form oder Blech, ca. 28 cm Ø
  • Form auslegen: Mit ausgewalltem Teig belegen, Boden mit Gabel dicht einstechen.
  • Backen: Ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Dann Hitze auf 180 Grad reduzieren, in ca. 15 Min. fertig backen. Gesamtbackzeit: ca. 30 Min.
  • Zum Vorbereiten: Teig 1 Tag im voraus zubereiten, zugedeckt kühl stellen. Er lässt sich auch problemlos tiefkühlen.
  • Ergibt: Mahlzeit für 4 oder Vorspeise für 8 Personen
  • Kartoffelsorten: Charlotte, Nicola

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten