Hefeteig: Dreikönigskuchen

Hefeteig: Dreikönigskuchen

Ob Hausfrau oder Manager, mit diesem Hefekuchen fühlt sich jeder königlich!
 
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

500 g Mehl
1 TL Salz in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde formen
50 g Zucker
0.5 unbehandelte Zitrone, nur abgeriebene Schale
0.5 Würfel Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt
100 g Butter, weich, in Stücken
2.5 dl Milch, lauwarm alles beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen
1 König oder 1 Mandel zum Füllen
1 Eigelb, verdünnt zum Bestreichen
2 EL Mandelblättchen zum Bestreuen
Formen: 
8 Portionen von je ca. 60 g abwägen, Kugeln formen, dabei den König in eine der Kugeln stecken. Aus dem restlichen Teig eine grosse Kugel formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, die kleinen Kugeln gleichmässig darum verteilen, nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen. Bestreichen, bestreuen.
Backen: 
ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, abkühlen, Kuchen auf ein Gitter schieben, auskühlen.
Gut zu wissen: 
– Bei schweren Teigen mit viel Butter (z. B. Panettone, Grosis Hefe-Gugelhopf) oder bei niedriger Raumtemperatur dauert das Aufgehen länger.
– Ein Hefeteig lässt sich auch im Voraus zubereiten. Teig nach dem Kneten zugedeckt im Kühlschrank ca. 12 Std. aufgehen lassen.
Tipp: 
Statt 100 g Butter nur 25 g Butter und 125 g Rahmquark verwenden.
Haltbarkeit: 
Der Dreikönigskuchen schmeckt frisch am besten.

Service

Nährwert pro Pro Stück (1/10):
  • 294 kcal
  • 11 g
  • Kh 42 g
  • 7 g

Kundenbewertung für dieses Rezept