Rhabarbergenuss mit wenig Zucker

Rhabarbergenuss mit wenig Zucker

Die bei uns am häufigsten erhältlichen Rhabarberstängel mit roter Haut und grünem Fruchtfleisch sind für viele viel zu sauer. Um die Säure abzuschwächen, geben die meisten reichlich Zucker an den Rhabarber. Aber es geht auch anders. Vollrohrzucker, Palmzucker oder Honig sind aromareicher als Kristallzucker und süssen auch in kleineren Mengen. Verantwortlich für den sauren Geschmack sind Gerbsäure, Apfel- und Zitronensäure sowie Oxalsäure. Kombiniert man Rhabarber mit Milchprodukten, hilft das Kalzium, einen Teil der Säure zu binden. Auch Gewürze wie Vanille, Zimt, Muskat, Sternanis, Kardamom, Zitronenschale, Zitronengras und Ingwer harmonieren toll mit Rhabarber und machen Rhabarber auch mit wenig Zucker zu einem besonderen Genuss.