Zu viele Eigelbe

Zu viele Eigelbe

Nicht selten kommt es vor, dass man in einem Rezept nur die Eiweisse braucht und die Eigelbe am Ende übrig bleiben. Wegwerfen kommt nicht in Frage. Was tun? Grundsätzlich kann man 3 Eigelbe wie ein ganzes Ei verwenden. Das heisst: Braucht man für einen Omelettenteig, Spätzliteig oder Rührteig 4 Eier, so kann man 3 ganze Eier und 3 Eigelbe beigeben. Diese Menge entspricht 4 Eiern. Oder aber man verrührt die Eigelbe (auch wenn es nur eines ist) mit wenig Milch oder Rahm, würzt die Masse und brät daraus ein Mini-Rührei. Für eine kleine, eiweissreiche Mahlzeit das Rührei anschliessend über einem Salat zerzupfen.