Die appetitlichsten Seiten von Resten

Die appetitlichsten Seiten von Resten

Das grosse Betty Bossi Buch «Restenlos geniessen» ist ein praktisches Nachschlagewerk und gehört in jede Küche. Darin finden sich nicht nur 355 Tipps gegen Lebensmittelverschwendung, sondern auch unzählige Rezepte für die bewusste und gezielte Verwertung von Resten – wie immer mit viel Genuss.

Trendsetter über Jahrzehnte

«Die Hauptsache bei einem Menü-Wochenplan ist nicht nur, dass man die Resten, die übrig bleiben, gut zu verwenden versteht, sondern dass man diese Reste von vornherein in seinen Menüplan einbaut. Das heisst, jeweils genug kocht, um die Restenverwendung lohnend zu gestalten.»
Diese aktuelle Haltung in Bezug auf Lebensmittel und deren Verwertung ist bei Betty Bossi seit Jahrzehnten selbstverständlich. Und war bereits in der allerersten «Betty Bossi Post» anno 1956 das Motto moderner Ernährung. Betty Bossi nimmt somit die Rolle eines Klassikers UND Trendsetters ein. Seit jeher!

Zum Beispiel Gschwellti: Auch als Resten vielseitig verwertbar.
Zum Beispiel Gschwellti: Auch als Resten vielseitig verwertbar.

Bienenwachstuch «Maja» (3er-Set)

CHF 27.95 32.95 ohne AboSofort lieferbar
Zum Produkt >

Food Waste? Nicht mit Betty Bossi!

Heute ist das Thema Lebensmittelverschwendung buchstäblich in aller Munde. Und die Unsicherheit gross. Wo bewahrt man Tomaten auf, und wie lagert man frische Pilze? Darf man Spinat aufwärmen oder ist das gefährlich? Wie können überzählige Kräuter und überreife Früchte sinnvoll weiterverarbeitet werden? Und wie lange darf man ein Joghurt nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums guten Gewissens noch essen? Fragen über Fragen. Und die wichtigste Frage überhaupt: Welche appetitlichen kleinen und grossen Köstlichkeiten können aus Resten überhaupt zubereitet werden?

Zum Weiterlesen und Stöbern: Resten von gestern - Schmaus im Haus

Eine Omelette mit verschiedenen Kräutern schmeckt köstlich.
Eine Omelette mit verschiedenen Kräutern schmeckt köstlich.

Restenlos geniessen + Stretch-Deckel «Fresh» (8 Stück)

CHF 39.90 47.90 ohne AboLieferung verzögert
Zum Produkt >

Resten können kulinarisch überraschen

Auf all diese und viele, viele weitere Fragen weiss das umfassende Nachschlagewerk Restenlos geniessen Antwort. Praktisch, einfach und clever. Damit bildet es eine ideale Ergänzung zum Grossen Betty Bossi Kochbuch, dem 480 Seiten starken Klassiker und Standardwerk zum Thema Kochen und Ernährung. Restenlos geniessen bietet aber noch mehr, nämlich eine grosse Anzahl ebenso spannender wie appetitlicher Rezepte, die beweisen, wie vielseitig und spannend sogenannte Resten-Verwertung sein kann. Sei es mit Brot und Gebäck, Milch und Eiern oder Gemüse und Kartoffeln. Wie wär's mit aromatischen Käseschnitten aus Brotresten, was halten Sie von Knödeln auf Rahmspinat, und haben Sie je süss-fruchtige Bratäpfel mit Schokolade probiert? Selbst aus Fleisch- und Fischresten lassen sich tolle Gerichte zaubern, die kaum an klassische «Resten» erinnern. Eine Gerstensuppe mit Trockenfleischresten oder ein Schnitzelbrot mit Plätzli-Resten etwa munden köstlich.

Trockenfleischresten veredeln beispielsweise eine Gerstensuppe.
Trockenfleischresten veredeln beispielsweise eine Gerstensuppe.

Richtig einkaufen bedeutet mehr geniessen

Damit es gar nicht erst zu Resten kommt, sollte bereits der Einkauf richtig geplant werden. Ebenso das Versorgen und Lagern von Lebensmitteln. Das Buch «Restenlos geniessen» überzeugt deshalb auch mit einer Fülle von Tipps; von Saisontabellen für Gemüse und Obst über den richtigen Platz im Kühlschrank für jedes Lebensmittel bis zum Verpacken. Selbstverständlich hält Betty Bossi eine Vielzahl von willkommenen Helfern bereit. Beispielsweise Aufbewahrungsbeutel, eine Auswahl an Boxen und Dosen sowie Gläser und Geräte.

Zum Weiterlesen und Stöbern: Aufbewahrungsdosen: Immer gut versorgt

Richtig aufbewahren heisst länger haltbar machen.
Richtig aufbewahren heisst länger haltbar machen.

Dörrautomat Profi

CHF 49.95 59.95 ohne AboSofort lieferbar
Zum Produkt >

Nur im Portemonnaie sind Resten willkommen

Und last but not least: Mit cleverem Einkaufen, Kochen und Aufbewahren schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Portemonnaie. Bis zu 1000 Franken pro Jahr und Person können so eingespart werden. Mit Köstlichkeiten wie knusprigen Brotschnitten mit Pilz-Rahmsauce, exotischem Gemüsecurry oder vielfarbigem, eiskalter Fruchtpüreeglace. Wenn das keine appetitlichen Aussichten sind...!

Text: Beatrice Käser | 17. Februar 2018

Beerenresten werden püriert und zu Glace verarbeitet.
Beerenresten werden püriert und zu Glace verarbeitet.