Zitrusplätzli am Spiess

Zitrusplätzli am Spiess

Das wissen nicht nur die Italiener: Zitronen und Kalbsplätzli passen wunderbar zusammen und sorgen für leckere Spiessli vom Grill.

Vor- und zubereiten: ca. 15 Min.
Marinieren: ca. 1 Std.
Grillieren: ca. 8 Min.
4 Personen

Zubereitung

  • 4
    Kalbsplätzli (je ca. 180 g), z. B. Nuss oder Eckstück

Marinade

  • 2 TL
    milder Senf
  • 1
    Zitrone, abgeriebene Schale und 2 EL Saft
  • 4 EL
    Öl
  • 0.5 TL
    Zitronenpfeffer
    alles verrühren. Fleisch bestreichen, zugedeckt ca. 1 Std. im Kühlschrank marinieren. 30 Min. vor dem Grillieren herausnehmen. Marinade vor dem Bestecken der Spiesschen abstreifen, beiseite stellen
  • 1
    Zitrone oder Limette, in Schnitzen
    Plätzli längs wellenförmig mit je ca. 3 Zitronenschnitzen auf die Spiesschen stecken

Zusatzinformationen

  • Grillieren: Holzkohlengrill: Beidseitig je 3–4 Min. über starker Glut grillieren. Plätzli 1–2mal mit Marinade bestreichen. Am Schluss Fleisch mit 1/2 TL Salz würzen.
  • Geräte-Varianten: Gas-, Elektrogrill: Beidseitig je 3–4 Min. auf höchster Stufe (ca. 240 Grad) grillieren.
  • Grillpfanne: Beidseitig je 3–4 Min. bei grosser Hitze grillieren.
  • Fleischvarianten: Schweinsplätzli, Trutenplätzli
  • Tymian-Bratkartoffeln: 1 EL Bratbutter in einer Bratpfanne warm werden lassen, 800 g neue Kartoffeln beigeben, unter Wenden ca. 5 Min. anbraten, zugedeckt ca. 15 Min. bei mittlerer Hitze dämpfen. Deckel entfernen, Hitze erhöhen, 1 EL Bratbutter und 2 EL Thymian- oder Zitronenthymianblättchen beifügen, Kartoffeln unter Wenden goldgelb braten. Vor dem Servieren mit 1/2 TL Salz würzen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten