Gefüllte Pouletbrüstli

Gefüllte Pouletbrüstli

Mit Haselnüssen, Morcheln und Champignons gefüllte Pouletbrüstli sorgen für Abwechslung auf dem Grill.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

4 Pouletbrüstli (je ca. 150 g) vom Metzger zum Füllen «Taschen» einschneiden lassen

Marinade

2 EL Öl
2 TL Haselnussöl
1 TL Worcestershiresauce
1 EL Thymianblättchen alles verrühren. Fleisch bestreichen, zugedeckt ca. 1 Std. im Kühlschrank marinieren. 30 Min. vor dem Grillieren herausnehmen. Marinade vor dem Füllen abstreifen, beiseite stellen

Füllung

1 EL Bratbutter in einer Pfanne heiss werden lassen
3 EL gemahlene Haselnüsse leicht rösten, Hitze reduzieren
2 Schalotten, fein gehackt
75 g Morcheln*, halbiert gewaschen, in Streifen
150 g Champignons, in Scheibchen alles beigeben 2–4 Min. andämpfen
2 EL Weisswein dazugiessen, weich köcheln
2 EL Mascarpone dazumischen
nach Bedarf Salz
nach Bedarf Pfeffer würzen, Pouletbrüstli füllen, mit Zahnstochern verschliessen
Statt frischer 10 g getrocknete Morcheln, eingeweicht, abgetropft verwenden.
Grillieren: 
Holzkohlengrill: Beidseitig je 2–3 Min. über starker Glut anbraten. Fleisch an den Rand schieben, oder Rost höher stellen, dann 8–10 Min. bei mittlerer Hitze grillieren, bis der austretende Fleischsaft klar ist. Pouletbrüstli regelmässig wenden und mit Marinade bestreichen. Gesamtgrillierzeit: 12–15 Min. Am Schluss Fleisch mit 1/2 TL Salz würzen.
Geräte-Varianten: 
Gas-, Elektrogrill: Beidseitig je 2–3 Min. auf höchster Stufe (ca. 240 Grad) anbraten, 8–10 Min. bei mittlerer Stufe (ca. 200 Grad) fertig grillieren.
Grillpfanne: Beidseitig je 2–3 Min. bei grosser Hitze anbraten, zugedeckt 8–10 Min. bei mittlerer Hitze fertig grillieren.
Fleischvarianten: 
Trutenplätzli, Kalbsplätzli

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept