Spaghetti mit Cervelatgulasch

Spaghetti mit Cervelatgulasch

Eine Schweizer Spezialität trifft auf das italienische Nationalgericht: Würzige Cervelats sind die Hauptdarsteller dieser Pastasauce.

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
4 Personen

Zubereitung

  • 500 g
    Spaghetti
  • Salzwasser, siedend
    Teigwaren al dente kochen, 1 1/2 dl Kochwasser beiseite stellen, Spaghetti abtropfen, in die Pfanne zurückgeben
  • 25 g
    Butter oder Margarine, in Stücken
    beigeben, mischen, zugedeckt warm halten

Cervelatgulasch

  • 4
    Cervelats, geschält
    halbieren, schräg in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden
  • Öl zum Braten
    in einer Bratpfanne heiss werden lassen, Cervelats portionenweise ca. 2 Min. braten, herausnehmen, Hitze reduzieren
  • 1
    Zwiebel, fein gehackt
    andämpfen, Cervelats wieder beigeben, zugedeckt beiseite stellen
  • 1
    rote Peperoni, in Stücken
  • 6 EL
    gemischte Kräuter, z. B. Majoran, glattblättrige Petersilie, Salbei
    alles hacken, z. B. im «Häxler»
  • beiseite gestelltes Kochwasser
  • 150 g
    Ricotta
    verrühren, auf die Spaghetti geben, mit 2 Gabeln mischen. Cervelats, Peperoni und Kräuter auf die angerichteten Spaghetti verteilen
  • Majoranblättchen
    zum Darüberstreuen

Zusatzinformationen

  • Tipps: Statt Cervelats 4 Tranchen Fleischkäse (je ca. 5 mm dick) verwenden.
  • Ricotta durch 150 g Frischkäse mit Kräutern und Knoblauch, z. B. Boursin ersetzen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten