Dschungelfisch im Bananenblatt

Dschungelfisch im Bananenblatt

Stark wie Tarzan mit diesem eiweissreichem Gericht aus marinierten Fischfilets in Bananenblättern gebacken.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Marinieren: ca. 1 Std.
Backen: ca. 10 Min.
Anzahl Personen

Marinade

  • 1
    Limette, nur Saft
  • 2 EL
    Fischsauce
  • 2
    Schalotten, fein gehackt
  • 2
    Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL
    Ingwer, fein gerieben
  • 2 EL
    Koriander, fein geschnitten
  • 1 TL
    Palm- oder Rohzucker
  • 0.25 TL
    schwarzer Pfeffer
    alles mischen
  • 600 g
    Fischfilets (z. B. Bio-Tilapia), in ca. 3 cm grossen Stücken
    beigeben, mischen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 1 Std. marinieren
  • 4
    Bananenblätter (je ca. 25x25 cm)
    mit einem feuchten Tuch abreiben.
  • Päckli formen: Fischstücke auf die matte Seite der Bananenblätter geben, zu Päckli formen, mit Zahnstochern verschliessen.
  • Backen: ca. 10 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Nährwert pro Pro Person:
kcal
159
F
2g
Kh
3g
E
30g

Zusatzinformationen

  • Dampfgar-Tipp: Fisch-Päckli in die Lochschale legen. Garen: ab Erreichen der Temperatur von 90 Grad ca. 10 Minuten.
  • Tipp: Statt Bananenblätter 8 grosse Wirzblätter verwenden. Blattrippen flach schneiden, Fisch auf die Blätter verteilen, mit Küchenschnur zu 8 Päckli binden. Backen/dämpfen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten