Tomatenwähe

Tomatenwähe

Belegt mit Sardellenfilets mit Parmesan und schwarzen Oliven.

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 1 Portion
    Hefeteig oder ca. 500 g Fertig-Kuchenteig
    auswallen, vorbereitetes Blech auslegen, Boden mit Gabel dicht einstechen
  • 4 EL
    geriebener Parmesan
    Teigboden bestreuen

Füllung

  • 500 g
    Mascarpone
    in einer Schüssel glatt rühren
  • 4
    Eier
  • 1 TL
    Salz Pfeffer aus der Mühle
    alles beigeben, mit dem Schwingbesen verrühren, auf den Teigboden giessen
  • ca. 8
    Fleischtomaten
    quer in dicke Scheiben schneiden, ziegelartig darauf verteilen

Provençale-Belag

  • 2 Döschen
    Sardellenfilets, (je ca. 50 g), kalt abgespült, fein gehackt
  • einige
    Basilikumblätter, in Streifen
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
  • 3 EL
    Paniermehl
  • 3 EL
    geriebener Parmesan
    alles mischen, auf den Tomaten verteilen
  • einige
    schwarze Oliven
    darüber streuen, sofort backen

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Form: Für ein rechteckiges Backblech, gefettet, für 6 Personen
  • Tipps: – Statt Mascarpone Doppelrahm oder Crème fraîche verwenden.
  • – Ausserhalb der Saison statt frische 2 Dosen Tomaten (je ca. 800 g), abgetropft, verwenden.
  • – Statt des vollständigen Provençale-Belages nur Sardellen, Basilikum und Oliven verwenden.
  • Teigvarianten: Kuchenteig mit Weiss- oder Ruchmehl, Mürbeteig.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten