Fischgratin

Fischgratin

Diese drei verstehen sich gratinös: Kartoffelstock, Champignons und Flunderfilets.

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 600 g
    Kartoffelstock
  • 1 Bund
    Petersilie, fein gehackt
  • 2
    Zweiglein Dill, gehackt
  • 2 EL
    Doppelrahm
    alles gut mischen, die Hälfte in einen Spritzsack mit gezackter Tülle füllen, bis zum Gebrauch beiseite legen
  • 1 EL
    Öl oder Bratbutter
    in der Bratpfanne heiss werden lassen
  • 250 g
    Champignons, in Scheiben
    zugeben, unter Wenden anbraten, herausnehmen, Hitze reduzieren
  • 4
    Schalotten, in Ringen
    zugeben, andämpfen
  • 1 EL
    frische Thymianblättchen
    beifügen, zu den Pilzen geben
  • 0.5 TL
    Salz, wenig Pfeffer
    Pilze würzen, in der Form verteilen, auskühlen
  • 600 g
    Flunderfilets
  • 0.5 TL
    Salz, wenig Pfeffer
    Filets würzen, restliche Kartoffelmasse auf die Filets verteilen, Filets überschlagen, auf die Pilze legen. Kartoffelmasse im Spritzsack in beliebiger Form über die Filets spritzen

Zusatzinformationen

  • Gratinieren: ca. 20 Min. in der oberen Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Form: Für eine gefettete Gratinform von ca. 1 1/2 Liter
  • Tipps: – An Stelle von frischem Kartoffelstock 1 Beutel Kartoffelflocken verwenden.
  • – 1 Brieflein Safran mit 1 EL Milch verrühren, unter den Kartoffelstock mischen.
  • – Doppelrahm durch Sauerrahm ersetzen.
  • – Auch lose tiefgekühlte Flundernfilets, angetaut, eignen sich.
  • Zum Vorbereiten: Kartoffelmasse und Pilzmischung zubereiten, getrennt, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.
  • Kartoffelsorten: Agria, Granola

Bewertungen

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele Geräten Miele Elektrogeräte