Kartoffeln à la vinaigrette

Kartoffeln à la vinaigrette

Die Marinade lässt sich am Vortag gut vorbereiten. Frisch serviert wird dann noch mit Basilikum und Radiesschen.

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
4 Personen
vegetarisch

Zubereitung

  • 600 g
    Gschwellti, heiss geschält
    etwas auskühlen, in dünne Scheiben schneiden, ziegelartig auf eine Platte anrichten

Vinaigrette

  • 1
    Zitrone
    Schale abreiben
  • 4 EL
    Zitronensaft
  • 6 EL
    Olivenöl
  • 2 EL
    heisses Wasser
  • 0.5 TL
    Salz
  • nach Bedarf
    Pfeffer aus der Mühle
    alles gut verrühren
  • 1 EL
    Bratbutter oder Olivenöl
    in der Bratpfanne warm werden lassen
  • 3
    Schalotten, fein gehackt
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
    beides beigeben, andämpfen, zur Vinaigrette geben. Sofort über die Kartoffeln giessen, mindestens 2 Std. marinieren
  • 0.5 Bund
    Basilikum, in feinen Streifen
  • 5
    Radieschen, sehr klein gewürfelt
    beides darüber verteilen

Zusatzinformationen

  • Tipp: Kartoffeln mit jungem Blattspinat, Portulak oder Brunnenkresse garnieren.
  • Zum Vorbereiten: Die Kartoffeln bis 1/2 Tag zugedeckt bei Raumtemperatur mit der Vinaigrette marinieren. Basilikum und Radieschen erst unmittelbar vor dem Servieren darüber verteilen.
  • Kartoffelsorten: Nicola, Charlotte

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten