Kartoffel-Pizza

Kartoffel-Pizza

Mit Schinken oder als vegetarische Variante mit Mortadella belegt, zusammen mit Kartoffelscheiben.

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 1 Paket
    Pizza-Teig (ca. 500 g)
    wenn tiefgekühlt, nach Anweisung auftauen, in Blechgrösse auswallen, Blech belegen, Teigboden mit Gabel dicht einstechen

Pizza-Sauce

  • 2 EL
    Olivenöl
    in einer Pfanne warm werden lassen
  • 2
    Schalotten, fein gehackt
  • 3
    Knoblauchzehen, gepresst
  • 1
    Rüebli, fein gewürfelt
  • 0.25
    Sellerie, fein gewürfelt
    alles zugeben, andämpfen
  • 1 Dose
    gehackte Pelati (ca. 400 g)
  • 4 EL
    Tomatenpüree
    beides zugeben
  • 0.5 TL
    Salz
  • nach Bedarf
    Pfeffer aus der Mühle
  • wenig
    Cayennepfeffer
  • 1 TL
    getrockneter Oregano
    würzen, nicht ganz zugedeckter Pfanne ca. 45 Min. köcheln, etwas auskühlen, auf dem Teigboden verteilen

Belag

  • 500 g
    Gschwellti, heiss geschält
    auskühlen, in dünne Scheiben schneiden
  • 100 g
    Mozzarella, gewürfelt
  • 3
    Tomaten, in Scheiben
  • 150 g
    Mortadella, in Streifen
    alles mit den Kartoffeln auf der Sauce verteilen
  • 4 EL
    geriebener Parmesan
    darüberstreuen

Zusatzinformationen

  • Form: Gefettetes Backblech von ca. 33 x 30 x 3 cm
  • Backen: 20–30 Min. in der unteren Hälfte des auf 250 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Tipps: – Pizza mit gezöpfeltem Teigrand verzieren: Aus ca. 250 g Teig Zöpfchen flechten, mit wenig Wasser auf den Teigrand setzen.
  • – An Stelle von Mortadella Schinken verwenden.
  • – Gedörrte, in Öl eingelegte Tomaten, abgetropft, in Streifen schneiden und auf der frisch gebackenen Pizza verteilen.
  • Zum Vorbereiten: Die Pizza-Sauce lässt sich 1 Tag im voraus zubereiten und zugedeckt kühl stellen.
  • Kartoffelsorten: Stella, Sirtema

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten