Gemüsekräpfchen

Gemüsekräpfchen

Hefegebäck mit Gemüse nach Wahl befüllt. Schmeckt kalt oder warm serviert.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Hefeteig

250 g Mehl
0.75 TL Salz
1 TL Trockenhefe alles in einer Schüssel mischen
ca. 1 dl Milchwasser (1/2 Milch, 1/2 Wasser)
1 EL Sonnenblumenöl
1 Ei alles gut verrühren, beigeben, zu einem weichen, glatten Teig kneten. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ums Doppelte aufgehen lassen

Füllung

Olivenöl zum Rührbraten in einer Bratpfanne heiss werden lassen
250 g Gemüse, z. B. Frühlingszwiebeln, Peperoni, Rüebli fein hacken, z. B. im «Häxler», ca. 2 Min. rührbraten, in eine Schüssel geben
1 EL Kapern
1 EL Sultaninen
5 entsteinte schwarze Oliven
1 Knoblauchzehe
2 EL glattblättrige Petersilie alles hacken, beigeben, mischen
1 EL Weisswein
1 TL Tomatenpüree
0.5 TL Salz
0.25 TL Cayennepfeffer alles darunter mischen, auskühlen
1 Eiweiss, verklopft zum Bestreichen der Teigränder
1 Eigelb, verklopft, verdünnt zum Bestreichen der Kräpfchen
Formen: Teig zu einem Rechteck von ca. 40 x 32 cm auswallen, in 20 Quadrate von ca. 8 cm schneiden. Füllung in einen Spritzsack ohne Tülle geben. Wenig Füllung auf eine Ecke jedes Teigstücks spritzen. Ränder der freien Teighälften mit Eiweiss bestreichen, über die Füllung legen, so dass ein Dreieck entsteht. Ränder mit einer Gabel gut zusammendrücken, ca. 15 Min. kühl stellen, mit Eigelb bestreichen.
Backen: ca. 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Warm oder kalt servieren.
Ergibt: 
20 Stück
Die andere Idee: 
Rondellen von je ca. 10 cm Ø ausstechen. Füllung auf die eine Hälfte der Rondellen verteilen, Ränder mit Eiweiss bestreichen, die andere Hälfte darüber legen. Ränder gut zusammendrücken.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept